Bikewelt Willingen eröffnet die Saison

An diesem Wochenende habt ihr die Qual der Wahl. Auch am Ettelsberg in Willingen hat der Frühling Einzug gehalten und glänzt in bekanntem Licht. Um die etwas eingerostete Fahrtechnik wieder aufzupolieren und fit für die Saison zu werden, ist ein Besuch in der Willinger Bikewelt genau das Richtige.

Alle Strecken sind von Schnee und Eisbruch befreit und bereits gut befahrbar, einzigst ein bisschen Feintuning steht die nächsten Wochen noch auf dem Programm.
Die Freeride- und Downhillstrecke könnt ihr ganz bequem mit der Kabinenbahn erreichen und gleichzeitig zwischen den Runs kurz abschalten.
Für weniger Geübte eignet sich die Freeride-Strecke perfekt. Tabels und gut angelegte Steilkurven sorgen für den perfekten Flow und entsprechenden
Fahrspaß. Eine Steilhangpassage und einige geschickt in der Strecke platzierte North-Shore-Trails im mittleren Teil bieten auch Fortgeschrittenen einige
Herausforderungen.
Für echte Profis bietet sich die Weltcup-Downhill-Strecke an. Die besten Downhiller der Welt sind dort Jahr für Jahr auf der Jagd nach entscheidenden Wertungspunkten. Sie gehört zu den schwersten ihrer Art, doch schwierige Passagen sind durch „Chickenways“ überwindbar.
Genauso anspruchsvoll ist die Weltcup-4X-Strecke, für die ein wenig Erfahrung auf jeden Fall von Vorteil ist.
Macht euer Bike klar und checkt einen der Bike-Klassiker in Deutschland aus. Es ist für jeden was dabei.

Gepostet am 05.04.2011 von Steffi Bobsien/PM |

Ähnliche Artikel