Bikepark Opening in Tirol

Nach dem erfolgreichen Auftakt – dem Brenner Downhill – eröffnet am 23. Juli der Bikepark Tirol nun offiziell seine Pforten. Highlight des Openings ist die Streckentaufe, in die ihr euch kreativ einbringen könnt. Auf die Namenspatrone warten tolle Sachpreise.

„Die Lage mit optimaler Verkehrsanbindung und sehr guter Infrastruktur machen den Bike Park europaweit für alle Mountainbiker interessant,“ freut sich Kurt Hasenbacher, Wipptal-Touristiker. Die Bergbahnen der Bergeralm und die perfekt gebauten Strecken freuen sich auf die neuen Gäste auf zwei Rädern.

Beim Opening am 23. Juli warten auf die Mountainbiker zwei tolle Strecken: Die „Freeride Strecke Blau“ verspricht mit zahlreichen Anliegern und Sprüngen Spaß pur für Anfänger aber auch Profis. Auf der Freeride Strecke Rot geht es dann zur Sache. Von der Linienführung direkter gewählt ist diese Strecke insgesamt steiler und schwieriger als die Strecke Blau. Aber mit etwas Fahrkönnen verspricht das Wechselspiel aus Anliegern, Jumps und Tabels eine Menge Spaß.

Alles was dem Bikepark Tirol noch fehlt sind Namen für die einzelnen Strecken. Deshalb können die Biker nicht nur die neuen Trails testen, sondern sich auch coole Namen für die Strecken einfallen lassen. Die Trek Gravity Girls stellen die Jury und wählen zwei Namen aus. Streckenbischof „Picco“ nimmt die offizielle Taufe vor und auf die Namenspatrone warten tolle Sachpreise.

Alle Informationen zur Öffnungszeiten, Preise und Strecken findet man unter
www.bikepark-tirol.at

Gepostet am 06.07.2011 von Steffi Bobsien |

Ähnliche Artikel