Deutscher Sieg beim FISE Slopestyle in Chengdu

Slopestyler Lukas Knopf sichert sich seinen ersten FISE Worldtour Sieg in Chengdu

Am Sonntag haut der junge Deutsche drei Kombinationen auf dem Mountainbike-Parcours im chinesischen Chengdu raus, die den Unterschied machten. Er war der einzige Fahrer, der mehr als zwei Combos im ersten Teil des Parcours machte. Damit schlug er Mehdi Ganhi, einen Stammgast der FMB (Freeride Mountain Bike Association) Diamond Serie. Lukas Knopf verdiente sich mit dieser Leistung seinen ersten FMB-Gold Sieg und sicherte sich damit einen Platz in der FMB Diamond Serie im nächsten Jahr.

"Ich bin gerade überwältigt. Es ist mein erster großer Sieg...ich habe dran geglaubt und so habe ich es auch geschafft", sagte Lukas Knopf direkt nach seinem Triumph. Auf den zweiten Platz bei der FISE World Serie sei er natürlich sehr stolz.

Begonnen hatte er seinen Run mit einem technischen 360 Double-Barspin vom 18-Meter-Step-Down, beim ersten Sprung zeigte er ein Frontflip-no-Hander, gefolgt von einem 360-Barspin, um die erste Hälfte mit einer Reihe von Barspins abzuschließen. Er nutzte einen Double-Tailwhip um in der Quarter-Pipe zu wenden. Es folgten auf dem Rückweg ein Oppo-Barspin und der Truck-Driver, bevor mit einem 360-Tailwhip-to-Barspin den Run beendete.

FISE MOUNTAIN BIKE SLOPESTYLE Endstand:
1. Lukas Knopf, Germany
2. Paul Couderc, France
3. Mehdi Gani, France

Mehr Infos könnte ihr auf der Seite FISE finden.

Gepostet am 08.11.2017 von MRM |

Ähnliche Artikel