6.Platz für Lea in Italien

Nach einer langen Winterpause startete Lea Schleifenbaum ihr erstes Rennen der Saison in Riva de Garda/ Italien beim dortigen Bikefestival. Am Freitag Abend ging sie beim Scott Nightsprint an den start und belegte den sechsten Platz.

Am ersten Veranstaltungstag am 29. April sind am Abend wie immer der Scott-Nightsprint und der Dirtjump-Contest sowie die Rose-Air Show mit Bobby Root und Arne Tschugg.
Nach der erfolgreichen Quali traf sie im ersten Lauf auf Steffi Marth, Laura Brethauer und Tanja Hendrysiak. Laura und Steffi setzen sich gleich zu Beginn ab und Lea konnte sich mit dem dritten Platz für das kleine Finale zufrieden geben. Stärkste Konkurrentin war Sonja Granzow, von der sie sich aber bereits nach der ersten Kurve absetzen konnte. Am Ende kam sie hinter Elke Rabeder als zweite ins Ziel und wurde in der Tageswertung sechste.

Gepostet am 05.05.2011 von PM |

Ähnliche Artikel