4X MDC Pößneck - Rennbericht

Obwohl die MTB-Saison für viele Rennfahrer erst am Pfingstwochenende, zu den Dirtmasters begonnen hat, trägt der Mitteldeutsche 4Cross Cup bereits sein 3. Rennen der Saison aus. Dieses Mal ging es nach Pößneck. Wieder eine Strecke mit Tradition im Cup. Bereits 2007 wurde in Pößneck das erste Rennen im Bereich Dual ausgetragen und in 2011 die Deutsche Meisterschaft im 4Cross.

Die Fahrer erwartete wie gewohnt wieder Streckenänderungen, wogegen letztes Jahr die Veranstalter mit einer wilden Streckenführung über Wiese und querfeldein überraschten, wurde dieses Jahr wieder auf klassische Strecke zurück gekehrt. Die Veranstalter waren fleißig nahmen Änderungen an der Zielgerade sowie nach dem Steinfeld vor. Das Besondere an dieser Strecke sind die vielen unterschiedlichen Lines sowie Überholmöglichkeiten bis zum Schluss. Entsprechend spannend wurde es dann.

Wie gewohnt fand Qualifikation und Rennen wieder am Sonntag statt. Bei den Elite Herren hatte Denny Tischendorf die Nase in der Qualifikation vorne. Bei den Hobby-Herren ging kein Weg an Felix Wunderlich in der Qualifikation vorbei.

Im Rennen wurden die Karten neu gemischt. Bei den U14 gab es spannende Rennläufe, bei welchen sich Franz Lange durchsetze.

Alle Ergebnisse wie folgt:

Damen:
1. Mareike Böhm
2. Katharina Brauer
3. Patricia Konrad

U14:
1. Franz Lange
2. Mika Dahmen
3. Chris Weber

U17:
1. Nico Hennecke
2. Fabian Leins
3. Erik Emmrich

Hobby Men:
1. Felix Wunderlich
2.Hendrik Riemer
3. Tom Gerhard

Elite Men:
1. Stefan Scherz
2. Denny Tischendorf
3. Marvin Schaupp

Fotos: Beatrice Baar

Gepostet am 02.06.2015 von Eva Katharina Brauer |

Ähnliche Artikel